Neue SV-Grenzen seit 01.01.2018:

 

Beitragsbemessungsgrenzen:

KV/PV: 4.425,00 €/Monat

RV/AV: 6.500,00 €/Monat (West)

RV/AV: 5.800,00 €/Monat (Ost)

 

 

Beitragssätze in der Krankenversicherung:

Allgemein: 14,6 %

Ermäßigt: 14,0 %

+ kassenindividueller Zusatzbeitrag (Ø 1,0%)

 

Sonstige Beitragssätze:

Rentenversicherung: 18,6 %

Arbeitsförderung: 3,0 %

Pflegeversicherung: 2,55 %

+ Zuschlag für Kinderlose: 0,25 %

Insolvenzgeldumlage: 0,06 %

 

Quelle: www.big-direkt.de

Alle Angaben ohne Gewähr.


ElterngeldPlus: Chancen im Job 

 

Viele Mütter und Väter wünschen sich, für ihr Kind da zu sein und Verantwortung im Beruf zu übernehmen. Besonders in den ersten Lebensjahren des Kindes ist es für Eltern oft keine leichte Aufgabe, beides unter einen Hut zu bringen. ElterngeldPlus macht es Müttern und Vätern leichter, Elternzeit und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren.

Eltern, die nach der Geburt des Kindes Teilzeit arbeiten, können die Bezugszeit des Elterngeldes verlängern: Aus einem Elterngeldmonat werden zwei ElterngeldPlus-Monate. Entscheiden Mütter und Väter sich, zeitgleich mit ihrem Partner in Teilzeit zu gehen – für vier Monate lang parallel und zwischen 25 bis 30 Wochenstunden – erhalten sie mit dem Partnerschaftsbonus vier zusätzliche ElterngeldPlus-Monate. Mehr Infos im Web.

SV-Grenzen 2017:

 

Beitragsbemessungsgrenzen:

KV/PV: 4.350,00 €/Monat

RV/AV: 6.350,00 €/Monat (West)

RV/AV: 5.700,00 €/Monat (Ost)

 

 

Beitragssätze in der Krankenversicherung:

Allgemein: 14,6 %

Ermäßigt: 14,0 %

+ kassenindividueller Zusatzbeitrag (Ø 1,1%)

 

Sonstige Beitragssätze:

Rentenversicherung: 18,7 %

Arbeitsförderung: 3,0 %

Pflegeversicherung: 2,55 %

+ Zuschlag für Kinderlose: 0,25 %

Insolvenzgeldumlage: 0,09 %

 

Quelle: www.big-direkt.de

Alle Angaben ohne Gewähr.